Gedanken & Glaubenssätze

Deine Gedanken bestimmen dein Leben!

Hallo ihr Lieben,

hast du schon einmal gehört: „Das was du denkst, das bist du.“? Wenn ja hast du schon einmal tiefer darüber nachgedacht? Anfangs habe ich das als gängigen Spruch angesehen und mir nicht all zu viele Gedanken dazu gemacht. Doch in der Persönlichkeitsentwicklung sind deine Gedanken äußerst wichtig. Denn deine Gedanken bestimmen dein Leben. Von Buddha gibt es ein sehr schönes Zitat:

Alles was wir jetzt sind, ist das Resultat unserer Gedanken.

Unsere Gedanken erzeugen unsere Gefühle und diese wiederum beeinflussen unser Leben und unseren Lebensweg. Haben wir viele positive Gedanken so entstehen sehr viele positive Gefühle, natürlich gilt dies auch für die negativen Gedanken. Deshalb achte auf deine Gedanken.

Durch deine Gedanken bestimmst du auch, ob du etwas kannst oder nicht. Wenn du dir beispielsweise vornimmst du wirst innerhalb eines halben Jahres 10km joggen können dann hängt dies neben deinem Durchhaltevermögen stark von deinen Gedanken ab. Am Anfang sind diese noch sehr positiv. Du bist super motiviert und hältst deinen Trainingsplan ein. Mit der Zeit spricht dein innerer Schweinehund mir dir und stellt dir Herausforderungen in den Weg. Deine Gedanken kreisen nun vermehrt darum das Training etwas zu kürzen und du wirst dir immer sicherer, dass du das eh nicht schafft. Was wird passieren? Du wirst innerhalb eines halben Jahres keine 10km joggen. Du hast durch deine Gedanken bestimmt, dass du es nicht kannst.

Achtet doch mal darauf was ihr den Tag über alles denkt. Wie sind eure Gedanken? Eher positiv oder eher negativ? Denkt ihr viel über euch oder eher über andere Menschen nach? Am besten notiert ihr euch eure Gedanken und überlegt euch abends wie ihr eure Gedanken künftig positiver gestalten könnt. Ihr wisst ja, macht es auch erst bewusst und danach geht es an die Änderung.

Ich freue mich, wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichtet.

Bis bald, eure Franzi!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: