Lebensgesetze

14. Lebensgesetz: Das Gesetz des Loslassens

Kennst du die Aussage: „Jetzt lass doch endlich mal die alte Geschichte los! Konzentriere dich auf etwas neues!“

Loslassen, das hört sich einfach an. Was verbirgt sich dahinter und warum ist es wichtig, dass du loslässt? Die Antwort möchte ich dir in diesem Blog-Beitrag geben.

Das Gesetz des Loslassens gehört auch zu den Lebensgesetzen, die immer wirken. Ganz banal besagt es, dass du alles los lassen sollst. Das was zu dir gehört, kommt automatisch zu dir zurück.

Für das Loslassen benötigst du Vertrauen. Vertrauen in dich selbst und in das Universum.

Was ist Vertrauen?

Vertrauen heißt, dass du dich auf jemanden oder etwas verlassen kannst, du kannst darauf bauen. Beim Loslassen, sollst du darauf vertrauen, dass das was zu dir gehört automatisch wieder zu dir zurückkommt.

Wenn du dir ein Ziel gesetzt hast, z.B. du möchtest innerhalb von 6 Monaten 5 kg abnehmen. Du hast dir einen Plan zurechtgelegt und setzt diesen Plan auch um. Für die Umsetzung musst du deine Angst zu versagen loslassen und auf dich vertrauen, dass du deinen Plan Schritt für Schritt durchführst. Vertraust du nicht in dich, wirst du nicht an dein Ziel kommen.

Genauso ist es mit deiner Vergangenheit. Um deine Zukunft zu gestalten musst du deine Vergangenheit loslassen. Akzeptiere, dass diese so war und vertraue auf dich, dass du deine Zukunft neu gestaltest. Losgelöst von deiner Vergangenheit und deinen alten Glaubenssätzen.

Selbstvertrauen aufbauen – so geht’s!

  1. Schreibe dir auf in welchen Dingen möchtest du gerne mehr Selbstvertrauen haben
    • Wo sind Dinge oder Situationen in deinem Leben an denen du arbeiten willst?
  2. Was würdest du gerne ändern?
    • Welche Glaubenssätze willst du ändern?
    • Welche Glaubenssätze willst du stattdessen?
  3. Übe das Ganze
    • Folgende Affirmationen stärken dein Selbstvertrauen:
    • „Ich bin voller Selbstvertrauen“
    • „Ich bin unabhängig von der Meinung anderer.“
    • „Ich bin ein Macher.“
    • Spreche diese Affirmationen täglich 1 Minute lang, 4 Wochen und du wirst erste Veränderungen feststellen können.
    • Zusätzlich kannst du auch dein Selbstvertrauen über Meditation aufbauen. Hier eine tolle Meditation von Christian Bischoff zu diesem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=XdWx8W1622c

Ich hoffe der Blog-Beitrag hilft dir, dass du mehr Selbstvertrauen aufbauen kannst und du leichter Loslassen kannst.

Schreib mir doch gerne in die Kommentare, wenn du Fragen hast oder wenn du über deine Erfahrungen berichten möchtest.

Bis bald, deine Franzi!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: