Lebensgesetze

16. Lebensgesetz: Das Gesetz der Liebe

Hallo du Glückskind!

wir sind bereits bei dem 16. Lebensgesetz angelangt – dem Gesetz der Liebe.

Ein Leben ohne Liebe ist kein würdiges Leben. Aber was genau hat es eigentlich mit der Liebe auf sich und wie erreiche ich ein Leben voller Liebe?

Wo finde ich die Liebe?

Viele Menschen suchen die Liebe ihr ganzes Leben im Außen, bei anderen Menschen. Sie gehen davon aus, wenn sie den richtigen Partner haben dann sind sie glücklich und voller Liebe. Das kann für einen bestimmten Zeitraum auch stimmen. Doch ich behaupte: Um den richtigen Partner zu finden musst du dich erst einmal selbst lieben!

Ja richtig – Du musst dich selbst lieben, bevor du andere lieben kannst. Erst wenn du mit dir im Reinen bist und dich so annimmst wie du bist, kannst du von anderen geliebt werden und anderen Liebe schenken.

3 Schritte zu mehr Selbstliebe:

1. Welche Gedanken hast du über dich selbst?

Nimm dir Zeit für dich und schreibe dir auf einem leeren Blatt Papier auf welche Gedanken dir zu dir selbst einfallen. Was denkst du in Bezug auf

  • dein Äußeres?
  • deine Arbeit, die du täglich machst?
  • dein Wissen, das du hast?
  • deine bereits erreichten Lebensereignisse?

2. Analysiere deine Gedanken über dich selbst

Prüfe jetzt deine Gedanken aus Punkt 1, indem du hinterfragst ob diese Gedanken positiv oder negativ sind. Wenn sie positiv sind markiere sie grün. Sind sie negativ, markiere sie rot. Mit den negativen Gedanken beginnt der 3. Schritt.

3. Wandle die negativen Gedanken in positive Gedanken um und verfestige sie

Nimm jetzt deine negativen Gedanken und wandle sie in positive Gedanken um. Ein Beispiel dazu:

Negativer Gedanke: Ich bin sehr klein. Man übersieht mich leicht.

Positiver Gedanke: Ich bin klein und dadurch sehr wendig.

Das machst du mit all deinen negativen Gedanken. Wenn du fertig bist hast du eine Liste mit positiven Sätzen über dich. Diese Sätze sagst du nun einmal täglich, 30 Tage lang, vor dem Spiegel zu dir selbst. Die Sätze sollen in dein Unterbewusstsein übergehen und sich festigen.

Wenn du dich selbst anfängst zu lieben wird sich dies auch in deinem Äußeren zeigen. Du wirst dadurch auch anderen Menschen Liebe geben können. Und du wirst von anderen Menschen geliebt werden können.

Denn wie schon Oscar Wilde sagte:

Wie kannst du von jemand anderem erwarten, dass er dich liebt, wenn du dich nicht selbst liebst?“

Schreib mir gerne in den Kommentaren, welche Meinung und Tipps du zum Thema Selbstliebe hast.

Bis bald, deine Franzi!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: