Lebensgesetze

Thema der Woche: Gesetz der Anziehung – im Alltag

Hallo Glückskind!

heute geht es mit dem Thema der Woche weiter. Wir stellen uns aufbauen auf dem 1. Teil (https://deingluecklichesleben.com/2020/04/26/thema-der-woche-das-gesetz-der-anziehung/) die Frage:

Wie werde ich meiner Gedanken bewusst und wie steuere ich diese in meine gewünschte Richtung?

Bevor ich dir diese Fragen beantworte noch ein paar Anmerkungen zu deinen Gedanken:

Ein Gedanken an eine bestimmte Sache zieht Gedanken gleicher Art an. Dies funktioniert sowohl bei positiven Gedanken als auch bei negativen Gedanken.

Worauf du dich innerlich in Gedanken konzentrierst das ziehst du im Außen an.

ACHTUNG: Das gilt auch für Dinge, die du ausschließt!

Ich möchte dir dazu ein Beispiel geben: Stell dir vor, du schließt innerlich aus, dass du vermögend und reich bist. Dann wirst du es auch niemals werden.

Du konzentrierst dich im Inneren so darauf, dass du nicht reich sein wirst, deshalb ziehst du im Außen auch keinen Reichtum an.

Wenn du dieses Prinzip verstanden hast, möchte ich dir noch folgende 3 Dinge an die Hand geben, um dir deine Gedanken bewusst zu machen und sie in die deine gewünschte Richtung zu lenken:

  • Meditation
    • am besten täglich
    • für Anfänger empfehle ich eine kurze Meditation von max. 15 Minuten Länge
    • hilft dir dabei deine Gedanken zu beobachten und sie in die gewünschte Richtung zu lenken
    • unter diesem Link findest du eine Empfehlung für eine Meditation von Christian Bischoff: https://www.youtube.com/watch?v=JLwci7N3yu8
  • Affirmationen
    • immer positiv formulieren
    • Sätze mit „Ich bin“ oder „Ich habe“ beginnen, damit signalisierst du deinem Unterbewusstsein, dass du bereits in diesem Zustand bist.
    • vermeide das Wort „nicht“ – das Universum ignoriert das Wort nicht!
    • spreche deine Affirmationen täglich vor einem Spiegel 10 Mal laut aus
    • Beispiele:
      • Ich bin glücklich und erfüllt.
      • Ich liebe mich.
      • Ich bin gesund und fit.
      • Ich ziehe Geld an wie ein Magnet.
      • Ich bin es wert viel Geld zu verdienen.
      • Ich führe eine erfüllte Partnerschaft.
    • unter diesem Link findest du über 100 Beispiele für Affirmationen, zusammengefasst von der lieben Laura Malina Seiler: https://lauraseiler.com/215-podcast-101-positive-affirmationen-fuer-dein-leben/
  • Dankbarkeit
    • schreibe dir täglich 3 Dinge auf für die du am heutigen Tag dankbar bist.
    • Lenke somit deinen Fokus auf die positiven Dinge des Tages.
    • um die 3 Punkte zu finden nimm dir einen Augenblick Zeit und reflektiere deinen Tag – du wirst sehen, es gibt immer etwas für das du dankbar sein kannst.
    • Als kleine Hilfestellung kannst du auch ein Dankbarkeitstagebuch verwenden. Ich kann dir dieses von Herzen empfehlen:  https://deingluecklichesleben.com/6minutentagebuch

Im nächsten Beitrag werde ich dir verschiedene Praxistipps für das Gesetz der Anziehung in deinem Alltag geben.

Sei also gespannt.

Bis bald, deine Franzi!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: