Lebensgesetze

Thema der Woche: Gesetz der Anziehung – Praxistipps

Hallo Glückskind!

in den beiden vorherigen Beiträgen habe ich dir das Gesetz der Anziehung näher erklärt. Jetzt will ich dir ein paar Praxis-Tipps an die Hand geben. Es reicht nämlich nicht, das Gesetz nur zu kennen, du musst es auch bewusst in der Praxis wahrnehmen und für dich nutzen.

Praxistipps von mir für dich:

  • Deine Gedanken werden Dinge
    • Werde dir bewusst, wie mächtig du bist. Du allein kannst dein Leben verändern!
    • Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu deinen Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal. (Talmud)
    • Denke daran was du willst und nicht an das was du nicht willst. Wenn du dich nur auf die Dinge konzentrierst, die du nicht willst, hast du einen negativen Fokus.
    • Formuliere deine Gedanken positiv. Verwende keine Formulierungen wie z.B. „Ich will nicht…“ – Das Universum kennt kein nicht!
    • Achte auch auf deine Gefühle. Deine Gefühle sind ein Produkt aus deinen Gedanken. Fühlst du dich gut, hast du positive Gedanken. Fühlst du dich hingegen schlecht, hast du negative Gedanken. Dann gilt es die Gedanken zu erkennen und aktiv zu verändern.

Hast du noch Tipps und Erfahrungen wie du das Gesetz der Anziehung in deinem Alltag umsetzen und für dich nutzen kannst? Schreib mir gerne in die Kommentare.

Bis bald, im letzten Teil von diesem Thema der Woche!

Deine Franzi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: