• Inspirationen für jeden Tag

    Tipps für deine Selbstmotivation

    Hallo Glückskind,

    nach dem ganzen theoretischen Teil über Motivation findest du hier konkrete Tipps für deine Selbstmotivation. Aus meiner Sicht ist Selbstmotivation sehr viel effektiver als extrinisische Motivation. Die extrinsische Motivation wirkt immer nur eine bestimmte Zeit, wobei du mit der intrinisischen Motivation langanhaltende Erfolge erzielen kannst. Es wird immer wieder Situationen in deinem Leben geben, in denen du etwas tun „musst“ was dir nicht so gefällt, bei denen du nicht so viel Spaß hast und was nicht ganz deiner Leidenschaft entspricht. In diesen Situationen solltest du deine Motivation im tiefsten Inneren suchen.

    Hier meine 5 konkreten Tipps für deine Selbstmotivation:

    1. Entscheide dich bewusst für die Aufgabe, die ansteht.
      • auch wenn dir die Aufgabe nicht ganz gefällt, entscheide dich klar dafür, dass du sie erledigen willst
      • akzeptiere sie voll und ganz
    2. Achte auf deine innere Einstellung
      • Rede dir nicht ständig ein, dass du die Aufgabe nicht schaffst.
      • Sage dir lieber selbst, dass dir die Aufgabe Spaß macht und dass du sie super erledigen wirst!
    3. Belohne dich
      • Wenn du die Aufgabe erfolgreich erledigt hast, belohne dich. Das steigert deine Motivation enorm.
      • Betrüge dich dabei nicht selbst. Sei fair zu dir und gebe dir die Belohnung auch wirklich, wenn du die Aufgabe erledigt hast.
    4. Setze dir eine klare Zeitschiene
      • Lege vor Beginn einen Endtermin fest. So hast du deinen klaren Zeitrahmen.
      • bei größeren Aufgaben kannst du dir auch Teilaufgaben mit Terminen setzen
    5. Feier dich!
      • Wenn du die Aufgabe erledigt hast, darfst du dich ruhig feiern. Dies ist auch eine Art der Belohnung und bleibt deinem Unterbewusstsein positiv in Erinnerung.
      • Dient dir nächstes Mal dazu dich wieder neu zu motivieren.

    Hast du noch weitere Tipps?

    Schreibe mir gerne deine Meinung zum Thema Selbstmotivation in die Kommentare.

    Bis bald, deine Franzi!

  • Lebensgesetze

    22. Lebensgesetz: Das Gesetz des Glücks

    Hallo Glückskind!

    bist du aktuell glücklich? Wie zeigt sich Glück bei dir? Was benötigst du um glücklich zu sein?

    Ich behaupte: Glück ist eine Entscheidung!

    Für Glück musst du nichts tun, nichts verändern oder etwas bestimmtes haben. Du musst nur eine Entscheidung treffen: Glücklich sein. Diese Entscheidung musst du innerlich für dich treffen, sodass es in deinem Unterbewusstsein verankert wird. Am besten funktioniert das durch eine Affirmation:

    “ Ich bin glücklich und zufrieden.“

    Folgende Challenge für dich:

    Stelle dich die nächsten 30 Tage immer zur gleichen Uhrzeit vor einen Spiegel. Schaue dir in die Augen und sage laut 10 Mal die Affirmation „Ich bin glücklich und zufrieden.“

    Mein Tipp: Informiere deine Familie oder Mitbewohner darüber, nicht dass sie sich noch Sorgen über dich machen. 😉

    Du wirst innerhalb der 30 Tage schon erste Veränderungen feststellen. Du wirst dich von Mal zu Mal wohler und leichter fühlen. Deine Stimmung wird sich verbessern und du wirst das Leben leichter nehmen. Und glaub mir, wenn es dir gut tut wirst du nach den 30 Tagen nicht damit aufhören.

    Der Zustand „Glücklich sein“ wird sich in deinem Unterbewusstsein verankern. Dieses Glück wirst du mit der Zeit auch nach außen ausstrahlen.

    Für Glück brauchst du keine Gegenstände besitzen oder andere Menschen, du alleine entscheidest jeden Tag, ob du glücklich bist.

    Triff jetzt deine Entscheidung und starte in dein glückliches Leben!

    Bis bald, deine Franzi