• Lebensgesetze

    10. Lebensgesetz: Gesetz der beschleunigten Beschleunigung

    Hallo ihr Lieben,

    in den vergangenen Wochen konntest du bereits einiges über die Lebensgesetze auf meinem Blog lesen. Bitte gib mir doch in den Kommentaren ein Feedback was für dich bisher am interessantesten war!

    Heute stelle ich dir das 10. Lebensgesetz vor. Es besagt, dass ich zuerst 80% Energie für 20% Ergebnis benötige, später benötige ich nur noch 20% Energie für 80% Ergebnis.

    Hört sich im ersten Moment kompliziert an, ist es aber nicht. Lass es uns an einem Beispiel etwas genauer ansehen:

    Stell dir vor, du willst Klavier spielen lernen. Dafür nimmst du dir Unterrichtsstunden an einer Musikschule. Am Anfang fällt es dir recht schwer. Du übst stundenlang, um die ersten Griffe zu beherrschen. Nach etwa 8 Wochen und fleißigem Üben kannst du ca. 20% der Grundgriffe. Für diese 20% hast du 80% der Energie und Zeit benötigt. Nach einem halben Jahr fleißigem Üben und Verbessern kehrt sich das Verhältnis um. Du kannst mittlerweile gut Klavier spielen. Für mittel schwere Stücke benötigst du nur noch 20% deiner Energie und Zeit zum Üben, damit du 80% Ergebnis erzielst.

    Verstehst du nun die eingangs erwähnt Aussage? Am Anfang benötigst du noch viel Energie und Zeit um ein kleines Ergebnis zu erzielen. Je mehr du übst und dranbleibst, desto schneller wird sich das Verhältnis ändern. Du wirst mit weniger Energie und Zeit mehr Ergebnis erreichen.

    Nimm dir einen Moment Zeit und reflektiere, ob du eine solche Erfahrung bereits in deinem Leben gemacht hast.

    Gerne kannst du dies auch in den Kommentaren vermerken.

    Bis nächste Woche! Deine Franzi